Sie sind hier: Startseite

LÜBECK DIE HANSEKÖNIGIN

Der andere Stadtführer für den Lübeck Besucher

Mit dem Smartphone, Tablet oder den Ausdrucken durch Lübecks Altstadt. Nicht nur zu den Sehenswürdigkeiten. Auch Lübecker werden auf diesen Webseiten Neues entdecken.

Mut, Macht und Mythos- auf den Spuren der Hanse.
Als niederdeutsche Kaufleute aus Soest, Münster, Groningen und Lübeck im Jahr 1193 am Ufer des Flusses Newa landeten, ahnten sie noch nicht, dass sie eine mächtige Vereinigung mitbegründeten, die ab dem 14. Jahrhundert als „Dudesche Hense“ bekannt wurde. (Auszug: "Europäisches Hansemuseum")
Ausführliche Informationen zur "Hanse, Lübeck und Schleswig-Holstein mit der Ost- und Nordseeküste" finden Sie auf dieser Webseite

Eine kleine Auswahl Sehenswertes

  • (c) Michael Haydn
Dies ist ein kleiner Ausschnitt aus über 1000 Bildern und Video-Clips, die Sie auf den Webseiten durch Lübeck und rund um die Lübecker-Bucht, führen.

Lübecks Wahrzeichen „Das Holstentor“ und die "Sieben Türme".

Lübeck, hat aber vieles mehr zu bieten.
Hansestadt Lübeck, Königin der Hanse, die Stadt mit den Sieben Türmen, Unesco Weltkulturerbe. Lübeck, die Stadt mit der grünen Lunge, umgeben von Wasser und dem mittelalterlichen
Stadtkern. Lübeck, mit dem ehemaligen Fischerdorf Travemünde und dem Tor zu Skandinavien.

Lübeck lässt sich am besten zu Fuß erkunden, aber auch eine Rundfahrt mit dem Schiff, Bus oder als Fahrradtour, sollte nicht ausgeschlossen werden. Schnuppern Sie durch diese Webseite und holen Sie sich einen Vorgeschmack auf Ihren Lübeck-Besuch, nicht nur als Städtetrip, sondern auch als Schleswig-Holstein- Urlauber, gehört Lübeck einfach in Ihr Reise-Programm. Aber auch für Lübecker gibt es sicherlich, in den Rundgängen, Neues zu entdecken.

Information zu den Rundgängen.

Ich zeige Ihnen in Bildern und Video-Clips, die Gruben, Gänge und Höfe und führe Sie in den Rundgängen, die Sie ausdrucken können, vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten, Winkel und versteckten Ecken, Lübecks und Umgebung. Lassen Sie sich überraschen.
Heinz Braunsteiner

Lübecks Altstadt

Lübecks Stadtviertel und Sehenswürdigkeiten.
Die einzelnen Stadtviertel, und deren Sehenswürdigkeiten, habe ich immer als Block zusammengefasst, durch den ich Sie mit den Rundgängen, auf den Webseiten, führe.
Sie finden aber auch die sehenswerten Ecken, Winkel, Straßen, Gruben und Gänge, gesondert aufgeführt. Auch Ausflugsziele rund um Lübeck und Veranstaltungen, finden Sie auf dieser Webseite.
Lübeck freut sich auf ihren Besuch.

Ein Rundgang um Lübecks Altstadt, bringt Ihnen Lübeck viel schneller näher, als wenn Sie kreuz und quer durch die Stadt laufen. Genießen Sie dabei die grüne Lunge Lübecks, das Spiel des Wassers und die vielen Sehenswürdigkeiten. Auch Ihr leibliches Wohl kommt dabei sicherlich nicht zu kurz.

Rundgang um Lübecks Altstadt. Teil1 - Teil3

Dauer etwa 2 Std.

Wir starten Am Burgtor (1) links, die Treppe, zum Kanal hinunter. (Natürlich kann der Rundgang auch von jedem anderen Punkt begonnen werden) entlang des Kanals (2) unter der Hüxter- und Rehderbrücke durch (3,) vorbei am alten Dücker (4) zum Krähenteich, mit der Freibadeanstalt mitten in Lübecks Altstadt und den Blick auf die Aegidienkirche (5). Weiter am Kanal unter der Mühlentorbrücke bis zum Kaisertor 6 (Hatte schon bessere Zeiten gesehen). Hindurch zum Mühlenteich mit dem Postkartenblick auf den Dom. (7) Um den Mühlenteich, vorbei an der alten Weizenmühle (8), der Schleuse (9) und dem Museum für Natur und Umwelt (10) (ist einen Besuch wert) mit dem Blick über die naturbelassene Wiese zum Dom (11). Um das Kirchenschiff zum Haupteingang (12). Von hier am, Kleinen Bauhof, links weiter. Nach 50 Meter rechts über die Teufelstreppe (13) zur Trave (14). Nun geht es zum 2. Teil.

Rundgang um Lübecks Altstadt. Teil2

Entlang „An der Obertrave“ vorbei an den Altstadthäusern, mit den kleinen Gängen und Hinterhöfen, zwischen der Effen- und Hartengrube, bis zum Malerwinkel (15.) Um diesen herum wurden auch viele Filmszenen zu den Buddenbrooks gedreht. Damit ist die erste Hälfte geschafft.

Entlang "An der Obertrave".

  • Alle Gänge und Höfe findet ihr auf dieser Webseite unter "Gänge und Höfe"

    Da die Obertrave mehrmals im Jahr von der Trave überflutet wird, dienen die Schienen, links und rechts an den Hauseigängen, zur Befestigung der Schotten zum Schutz der Häuser gegen das Hochwasser.

  • Petersen Gang "An der Obertrave 55" Wer hier der Namensgeber war ist in der Geschichte nicht überliefert.

  • Blohms Gang

    Blohms Gang ist ein Durchgang von der Effengrube zu, An der Obertrave 50

  • Stüwes Gang An der Obertrave 46

    Von Stüwes Gang gibt es eine Verbindung zu Kruses Hof und damit auch über den Rademacher-Gang zum Grützmacher-Hof. Siehe unter Gruben und Gängen (2. Hartengrube)

  • Donats-Gang An der Obertrave 40

  • Rehhagens Gang An der Obertrave 37

    Keine Überlieferung vorhanden

  • Blick von der Obertrave in die Hartengrube

    Es begeistert, Lübecks Gänge und Höfe zu entdecken.

    Gänge u. Höfe

Genießen Sie, von "Lübke`s Speicher", bei dem es sich gut verweilen lässt, den Blick über die Trave auf die Altstadt und das Holstentor. Vom Malerwinkel geht es weiter zum alten Bunker (16), getarnt als Altstadthaus. Schauen Sie in den Gang „Im Reinfeld“, ein versteckter Winkel (17). Weiter auf Lübecks Flaniermeile, bis zur Marlesgrube. Hier finden sie Lübecks schmalsten Durchgang, Marlesgrube „Gang 56“ (18-20), den Sie bis zur Depenau gehen und dann zurück zur Obertrave kommen. Weiter, vorbei an der Musikhochschule zum Wahrzeichen Lübecks, dem „Holstentor“. (21).
Jetzt kommt der dritte Teil.

Rundgang um Lübecks Altstadt. Teil 3

Nach der Besichtigung geht es über die Holstentorbrücke, links „An der Untertrave“, weiter. Bis zur Braunstraße, der ältesten Straße Lübecks. Hier werfen wir einen Blick auf das Gründerviertel (siehe „Rund um St. Marien“) und der letzten erhaltenen Fassade dem „Altstadt Bierhaus“ mit Lübeck`s schönstem Tresen. Wieder zurück zur Trave, vorbei am Theaterschiff (liegt gegenüber an der MUK) zum Museumshafen (22) mit den Traditionsseglern, bis hin zur Drehbrücke, mit der Sonnentreppe und den Mediadocks (23). Mit etwas Glück liegt dort auch die „Lisa von Lübeck“, eine nachgebaute Hansekogge, vor Anker. (24) Nun sind wir gleich beim Hansemuseum (25), vorher werfen wir aber noch einen Blick in den „Hellgrüner Gang“ (26) und „Dunkelgrüner Gang“ (An der Untertrave 19 u. 26) und beenden unseren Rundgang mit dem Ausblick von der Dachterrasse des Hansemuseums auf den Lübecker Hafen (27 u. 28) mit den alten denkmalgeschützten Hafen-Kränen.

Nun ist der Rundgang geschafft und jetzt kann es losgehen die "Altstadt" und die "Sieben Türme" zu erkunden.

Folge uns auf

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen Inhalte wie Videos, Google Maps und weitere Informationen anzubieten und die Qualität der kostenfreien Inhalte zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und der Cookie-Erklärung. Mehr erfahren